VISA PREMIUM

Spezielle deckende Holzbeize

  • Wasserbasierend

Wasserbasierte, deckende Holzbeize auf Hybrid-Bindemittelbasis mit langem Wartungsintervall für den Außenbereich. Das Hybrid-Bindemittel von VISA PREMIUM kombiniert Acrylat und Alkyd, um ein modernes und sehr haltbares Produkt zu schaffen. VISA PREMIUM lässt sich leicht verteilen und bietet einen deckenden Schutz bei gleichzeitig sichtbar bleibender Oberflächentextur des Holzes. Ergibt eine wasserabweisende, aber gut atmungsaktive Oberfläche. Glanz: Glänzend.

Zur Auffrischung von alten, verblassten Holzbeizen, sowie wenn eine einheitliche Farbgebung auf alten und neuen Holzbeizflächen gewünscht wird. Auch für neues und druckimprägniertes Holz sowie für Holzoberflächen geeignet. Typische Objekte sind Wände, Abdeckplatten, Zäune, Fensterrahmen usw.

Oberflächenvorbehandlung

NEUE HOLZOBERFLÄCHEN: Behandeln Sie die Oberfläche so schnell wie möglich. Zumindest die Imprägnierung und die Grundierung sollten vorzugsweise im Bausommer erfolgen. Entfernen Sie alle losen Teile, Schmutz, Staub und Schimmel von der Oberfläche. Wenn notwendig, mit RENSA FACADE Fassadenreiniger reinigen. ZUVOR GESTRICHENE/MIT GRUNDIERÖL BEHANDELTE ODER ALTE HOLZOBERFLÄCHEN: Ersetzen Sie Holzteile, die in schlechtem Zustand sind. Entfernen sie lose Bestandteile, lose oder schlecht haftende Farbe oder Grundieröl sowie vergraute oder flockige Holzschichten, z. B. durch Abkratzen, Drahtbürsten oder mit einem Infrarotheizgerät. Vermeiden Sie unnötigen Schaden der Holzoberfläche. Die Haftung einer alten, dicken Farbschicht auf dem Untergrund kann so stark geschwächt sein, dass die Farbe entfernt werden muss, auch wenn sie intakt zu sein scheint. Alte Ölfarbenanstriche können in schlechtem Zustand sein: stark verkalkt, staubig und spröde. Diese Oberflächen müssen sorgfältig gereinigt werden, damit die neue Farbe gut auf dem Untergrund haftet. Einige konventionelle Lackarten, wie Rotockerfarbe und Paraffinölfarbe, erzeugen eine so spröde und staubige Oberfläche, dass sie nicht mit VISA grundiert werden können. Bei Zweifeln hinsichtlich der Haftung diese durch einen Testanstrich sicherstellen. Oberflächen mit RENSA FACADE Fassadenreiniger waschen. Vermeiden Sie eine unnötige Benetzung der Holzkonstruktionen während des Waschens.

Applikation

Füllen Sie eine ausreichende Farbmenge im selben Gebinde für jede Oberfläche ab. So können Farbunterschiede vermieden werden. Vor Verarbeitung gut aufrühren. Grundierte oder bereits gestrichene Oberflächen werden je nach Rauheit der Oberfläche, Farbe des Untergrunds und/oder Deckkraft der Farbe 1–2 Mal überstrichen. Vermeiden Sie übermäßig dicke Farbschichten auf Holzoberflächen.

Applikationsbedingungen

Die zu behandelnde Oberfläche muss trocken sein. Die Holzfeuchtigkeit soll bei Verarbeitung unter 20 % liegen. Während der Verarbeitung und des Trocknens muss die Temperatur sowohl der Luft, der Fläche als auch des Produkts über +5°C liegen. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 80% nicht übersteigen. Vermeiden Sie eine Anwendung bei direkter Sonneneinstrahlung.

Lagerung

Kühl und in dicht geschlossener Verpackung aufbewahren. Frostfrei lagern.

Applikationsmethode

Wenn das Produkt mit einer Airless-Maschine appliziert wird, muss der Schlussanstrich der Oberfläche mit einem Pinsel erfolgen. Wir empfehlen eine Düse von 0.015-0.021“.
Feststoffgehalt ca. 32 % volumetrisch
Flüchtige organische Verbindung (VOC) EU VOC Grenzwert (kat A/e): 130 g/l. VOC des Produkts: max. 130 g/l.
Glanz Glänzend
Tinting System Teknomix
Dichte ca. 1,2 g/ml
Praktische Ergiebigkeit Schnittholz: 6 - 8 m²/l. Gehobeltes Holz: 9 - 11 m²/l.
Trockenzeit - Überlackierbar 12 h
Verdünnung Wasser.
Reinigung Warmes Wasser und RENSA BRUSH Pinselreiniger. Waschen Sie das Gerät sofort nach der Anwendung.
Verpackung Basisfarben 1 und 3: 0,9 l, 2,7 l, 9 l.
Sicherheitskennzeichnung Siehe Sicherheitsdatenblatt.
Zulassungen & Zertifikate Finnish Key Flag