Beschichtungslösungen für Wasserkraftwerke

Die fortschrittlichen leistungsstarken Schutzbeschichtungen von Teknos schützen alle Tragwerke einer Wasserkraftanlage vor Korrosion.

Beschichtungen für Tragwerke eines Wasserkraftwerks

Teknos Beschichtungslösungen schützen sowohl eingetauchte als auch trockene Tragwerke einer Wasserkraftanlage vor Korrosion. TEKNOMASTIC 80 PRIMER, INERTA 160 und INERTA 165 kamen bereits erfolgreich auf eingetauchten Stahl- und für Betonoberflächen zum Einsatz. Sie wurden zudem strengen Labortests unterzogen.

Nachhaltige Beschichtungslösungen von Teknos 

  • Beschichtungen mit einem Festkörperanteil von 82-96%
  • Lange Wartungszyklen von bis zu 40 Jahren, abhängig vom gewählten Beschichtungssystem und der Umgebung

WICHTIGE ÜBERLEGUNGEN BEI DER BESCHICHTUNG VON TRAGWERKEN EINES WASSERKRAFTWERKS: 

  • Gründliche Vorbehandlung mit sägerauem Strahlprofil
  • Oberflächenreinheitsprüfung nach Vorbehandlung
  • Schutz der Umgebung
  • Raue Lackierbedingungen mit niedrigen Temperaturen und hoher/variierender Luftfeuchte
  • Erschwerte Erreichbarkeit von Tragwerken
  • Bedarf an absolut professionellen Auftragnehmern

Neue Bauteile beschichten     Wartungsanstrich     Produktdetails

Mit Teknos beschichtete Bauteile in Wasserkraftwerken

ÜBERLEGUNGEN BEI DER BESCHICHTUNG NEUER BAUTEILE

Tragwerke, Druckrohrleitungen, Wehre sowie Schleusen einer Wasserkraftanlage müssen sich auch nach jahrzehntelangem Einsatz bewähren. Die Tragwerke sind eingetaucht oder befinden sich in der Spritzzone und müssen mechanischen und abrasiven Einwirkungen standhalten, zum Beispiel fließendem Wasser und Partikeln, die mit dem Wasserstrom einhergehen. Ein Wasserkraftwerk stellt somit eine der anspruchsvollsten Umgebungen für Beschichtungen dar.

ÜBERLEGUNGEN BEI DER NEULACKIERUNG VON WASSERKRAFTWERKEN

Die Neulackierung von Tragwerken ist komplex: Abläufe in der Wasserkraftanlage müssen während der Wartung gestoppt werden und die Tragwerke sind schwer zu erreichen, zu handhaben, vorzubehandeln und zu lackieren. Damit Wartungsarbeiten in möglichst langen Abständen erfolgen, sind extrem haltbare und hochwertige Lacke erforderlich.

Produktdetails

*Zusätzlich zu den oben genannten Zulassungen gibt es weitere länderspezifische Anforderungen und Normen, wie zum Beispiel SILKO, ELFORSK, NS 5417 (norwegische Wasserkraftnorm), NORSOK M-501 usw.
Produkt VOC g/l Feststoff-
gehalt %
Trockenschicht-
dicke (µm)
Topfzeit
(min)
Anforderungen
Ausrüstung
Zulassungen
INERTA 160 ca. 40 96 500 20 2K-Airless Im 1, 2, 3 gem. ISO 12944-5, Abriebbeständigkeitstest 
Höchste Beständigkeit gegen mechanische
Einwirkungen, einschließlich Eis
INERTA 165 ca. 100 92 200–300 30 1K-Airless Im 1, 2, 3 gem. ISO 12944-5
Abriebbeständigkeitstest
Sehr gute Beständigkeit gegen mechanische
Einwirkungen, einschließlich Eis
INERTA 165 TIX ca. 100 92 250–600 30  1K-Airless Im 1, 2, 3 gem. ISO 12944-5
Abriebbeständigkeitstest
Hochfeste Version von INERTA 165
TEKNOMASTIC 80 PRIMER ca. 200 82 80–230 120 1K-Airless Im 1, 2, 3 gem. ISO 12944-5
Im 4 gem. ISO 12944-9
Abriebbeständigkeitstest
Mehrere NORSOK M-501-Zulassungen, einschließlich
Systeme 1, 3, 7A, 7B und 8A

 

Die Fachkräfte von Teknos verfügen über langjährige Erfahrung in der Industrielackierung. Sie helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktanfrage      Teknos Händler vor Ort

 

weitere Informationen erhalten

Martin Mehler
Business Development Manager Energieindustrie
martin.mehler[@]teknos.com
Mobil: +49 173 259 5640

FRAGE STELLEN

Renewable Energy

Teknos Beschichtungslösungen für Wasserkraftanlagen

Download