Einsatz von Virtual Reality-Technologie ermöglicht ortsunabhängige unterstützung bei der Beschichtung

Vor-Ort-Besuche zur Unterstützung der Kunden sowie die interne länderübergreifende Zusammenarbeit sind wichtige Aktivitäten der Teknos-Experten. Die Möglichkeit, diese Tätigkeiten mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille aus der Ferne auszuführen, bedeutet einen flexibleren technischen Support und schnellere Hilfe für Kunden in kürzester Zeit.

Präzisere Kundenbetreuung und umfassender Wissensaustausch

Die Virtual-Reality-Brille mit eingebauter Kamera ermöglicht es dem Benutzer, Ansichten und Ereignisse in Echtzeit zwischen verschiedenen Orten zu teilen. Dies ermöglicht es den Spezialisten von Teknos und den Kunden, Aktivitäten wie Fehlerbehebung, Produkt- und Anwendungsschulungen, Optimierung von Lackierstraßen und Produkttests bei Bedarf sofort und unabhängig von der räumlichen Entfernung durchzuführen.

Mirjana Repic, Business Development Director bei Teknos, beschreibt einen häufigen Fall: “Bei unserer Arbeit benötigen wir oft eine detaillierte Beschreibung der beschichteten Oberfläche. Hier kann es zu Problemen mit dem Lack oder der Ausrüstung während der Produktion beim Kunden kommen. Eine schriftliche Beschreibung würde je nach Verfasser variieren, da wir alle unsere Beobachtungen auf unsere eigene persönliche Art und Weise durchführen. Mit Hilfe der virtuellen Realität haben wir die tatsächliche Oberfläche direkt vor Augen und können unsere eigene Wahrnehmung nutzen, um besser über die richtige Oberflächenbehandlung beraten zu können und Lösungen zu finden.” Die VR-Brille verwendet dieselbe Plattform wie Microsoft, was die Integration mit Microsoft Teams erleichtert. “Und die Qualität ist so gut, dass Sie das Gefühl haben, selbst vor Ort zu sein,” betont Mirjana.

Ein weiteres großartiges Beispiel ist ein Kunde, der Bodenbeläge herstellt und Fabriken in Malaysia, der Tschechischen Republik und Österreich hat – während der Direktor des Unternehmens in Deutschland lebt. “Normalerweise würden wir alle um die Welt fliegen, um den Kunden zusammen mit Technikern und Labormitarbeitern von Teknos Dänemark und anderen Teknos-Vertriebsteams aus den verschiedenen Ländern zu treffen. Dank der VR-Brille können auch das Vertriebsteam des Kunden und die technischen Teams aus verschiedenen Produktionsstandorten der Welt in einer Live-Sitzung an der Besprechung teilnehmen, wenn etwas gezeigt werden muss. So kann ein breiteres Publikum während des Treffens Fragen stellen. Sie vermittelt auch ein breiteres Verständnis dafür, was Teknos Produkte leisten können,” erklärt Mirjana weiter. 

Große Vorteile in Bezug auf die Einsparung von Ressourcen 

Der Einsatz von Virtual-Reality-Brillen in der technischen Unterstützung für Beschichtungen kam ins Rollen, als sich aufgrund der weltweiten Pandemie ungeahnte Herausforderungen im Beschichtungsgeschäft ergaben und physische Treffen oder Reisen keine Option mehr waren. Ein Team von Teknos-Spezialisten aus verschiedenen Funktionen hat schnell eine neue Arbeitsmethode gefunden, die sich bewährt hat und bisher auf positive Resonanz gestoßen ist.

Meetings, die oft eine lange Flugreise und einen Hotelaufenthalt erfordern und die in der Regel 2-3 Tage Zeit der der Teilnehmer in Anspruch nehmen, können nun in wenigen Stunden abgewickelt werden. Es versteht sich von selbst, dass der Einsatz dieser modernen Methode zur Durchführung von Besprechungen Effizienz bringt und Kosten sowie Ressourcen spart. “Wenn wir von Nachhaltigkeit sprechen, ist die Verwendung von VR-Brillen ebenfalls ein Schritt in die richtige Richtung. Für uns ist Nachhaltigkeit ein Teil unserer Denkweise. Sie ist ein wichtiger Bestandteil unserer Strategie und unseres Geschäftsmodells, und das bedeutet, dass wir unsere Reisen in Zukunft sicherlich einschränken werden”, sagt Mirjana.

Möchten Sie mehr erfahren?

+49 (0) 661 108 - 0
info[@]teknos.de

FRAGE STELLEN

Das Teilen von Echtzeit-Ansichten und Ereignissen von einem Ort zum anderen ist durch das Tragen einer Virtual-Reality-Brille mit einer eingebauten Kamera möglich. Mit dieser Technologie können Besprechungen, die oft lange Flugreisen und Hotelaufenthalte erfordern und 2–3 Tage Zeit der Teilnehmer in Anspruch nehmen, nun in einer Besprechung von wenigen Stunden abgehalten werden. 

FRAGE STELLEN



Firma Privatperson


Webseite:

*Stadt
*Land
*Ich möchte mehr erfahren über:

Ich möchte den Newsletter von Teknos erhalten.


* Erforderliches Feld

Mit dem Absenden Ihrer Kontaktdaten stimmen Sie der Datenschutzerklärung von Teknos zu. Ihre personenbezogenen Daten werden nur von Teknos genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. 

Sie interessieren sich für die Industrielackierung? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Zur Anmeldung bei unserem Newsletter PAINTING NEWS