Funktionell und ästhetisch

Moderne Gestaltung, großzügige Räume: Die neue Ankunftshalle am Flughafen Oslo überzeugt nicht nur Fluggäste. Ein besonderer Akzent ist die 4.500 Quadratmeter große Decke aus Fichtenholz-Lamellen - feuerhemmend lackiert mit TEKNOSAFE 2467-00.

Feuerhemmend lackierte Holzdecke im Flughafen Oslo

Mit rund 24 Millionen Passagieren pro Jahr ist der Flughafen Oslo der größte Airport Norwegens und ein wichtiges Drehkreuz in Nordeuropa. Am 27. April beginnt hier ein neues Kapitel: Nach knapp fünf Jahren Bauzeit findet dann die feierliche Eröffnung einer umfangreichen Erweiterung statt. Entstanden sind ein neuer, 300 Meter langer Flugsteig mit 63.000 Quadratmetern Nutzfläche, 17 Gates und zahlreichen Geschäften und Restaurants. Außerdem wurde an das Terminalgebäude ein 52.000 Quadratmeter großer Erweiterungsbau angeschlossen, mit 34 modernen Check-in-Schaltern, die eine effiziente Abfertigung mit kurzen Wartezeiten ermöglichen. Durch die Erweiterungsmaßnahmen ist der Flughafen fast doppelt so groß wie vorher und hat zukünftig eine Kapazität von bis zu 30 Millionen Passagieren pro Jahr.

Ein freundliches Willkommen

Die neue Ankunftshalle ist bereits im September in Betrieb genommen worden. Der westliche Erweiterungsbau wurde als integraler Bestandteil an das bestehende Zentralgebäude angeschlossen und hat ein Dach in der gleichen markanten, geschwungenen Form. Innen ist das Gebäude hell und großzügig gestaltet. Es gibt große, frei zugängliche Bereiche mit neuen Restaurants, Geschäften, Serviceeinrichtungen und viel Platz für Passagiere.

Charakteristisch für die Architektur des Flughafens ist die gelungene Kombination von Holz und Beton. Das gilt auch für die neue Ankunftshalle. Eine 4.500 Quadratmeter große Deckenkonstruktion aus hellem Fichtenholz sorgt für eine warme, freundliche Atmosphäre. Dabei ist Holz als Baumaterial in Flughäfen längst keine Selbstverständlichkeit. "In vielen öffentlichen Gebäuden werden aus Brandschutzgründen immer noch Materialien wie Gips oder Stein verwendet", erklärt Winfried Schaal, Produktmanager bei Moelven Wood Prosjekt AS. "Mit feuerhemmend behandeltem Holz gibt es aber eine sehr interessante, umweltfreundliche Alternative, die immer mehr Architekten und Bauherren überzeugt."

Ausschließlich heimisches Fichtenholz

Moelven Wood Prosjekt hat das Holz für die Deckenkonstruktion im neuen Terminal geliefert. Die Moelven-Gruppe zählt zu den führenden Holzanbietern in Norwegen und ist mit 3.400 Mitarbeitern an 52 Produktionsstandorten in den Bereichen Holz verarbeitende Industrie, Handel und Bau aktiv. Das Portfolio reicht vom Rohholz über Außenverschalungen und Leimbinder-Elemente bis hin zu komplett vorgefertigten Baumodulen. Zu den zahlreichen Referenzprojekten zählt beispielsweise das 'Treet' im norwegischen Bergen. Es ist mit 51 Metern Höhe das weltweite höchste Wohnhaus in Leimholzbauweise und wurde auch mit feuerhemmenden Beschichtungen von Teknos realisiert.

Für die Deckenelemente in der neuen Ankunftshalle wurde ausschließlich Fichtenholz aus heimischen norwegischen Wäldern verwendet. Im Werk Moelv rund 100 Kilometer nördlich von Oslo wurden 21 mm starke Lamellen in drei unterschiedlichen Breiten zwischen fünf und zehn Zentimetern gefertigt und anschließend in einem Vakuumdruckverfahren imprägniert. "Unsere FireGuard-Imprägnierung sorgt unter anderem dafür, dass das Holz bei Exposition mit Feuer nur wenig Rauch entwickelt. Das erleichtert im Brandfall eine Evakuierung und ist gerade in Flughäfen sehr wichtig", erklärt Winfried Schaal. Die FireGuard-imprägnierten Holzlamellen sind CE-zertifiziert gemäß Bauprodukten-Verordnung und haben die Brandschutz-Klasse B‑s1,d0.

Feuerhemmend beschichtet

Um eine optimale, ästhetisch ansprechende Oberfläche zu erzielen, sind die Lamellen zusätzlich lackiert. Dabei vertraute Moelven - wie auch schon bei anderen Projekten - auf TEKNOSAFE 2467-00. Dieser feuerhemmende Klarlack schäumt unter Hitzeeinwirkung zu einer beständigen Dämmschicht aus mikroporösem Kohleschaum auf und isoliert das Bauteil.

"Mit TEKNOSAFE 2467-00 lässt sich abhängig vom Substrat die Brandschutz-Klassifizierung B-s1,d0 erzielen", erklärt Arve Valsø, als International Technical Manager Industrial Wood einer der Teknos-Experten für feuerhemmende Anstriche. "Das erschließt Architekten und Bauherren ganz neue Möglichkeiten. In nicht bewitterten Bereichen - wie hier bei der Deckenkonstruktion im Flughafen - lassen sich so unter Einhaltung strikter Brandschutz-Bestimmungen natürliche Holzoberflächen realisieren. Diese Lösung erfreut sich großer Beliebtheit und wird zur Zeit bei immer mehr Bauvorhaben eingesetzt."

Durch die Verwendung von TEKNOSAFE 2467-00 erzielen die Deckenlamellen am Flughafen Oslo auch nach der Lackierung die Brandschutz-Klassifizierung B-s1,d0.

Intelligente Konstruktion

Die fertig lackierten Lamellen wurden vom norwegischen Innenausbau-Spezialisten Trysil Interiørtre zu 60 x 240 cm großen Deckenelementen vormontiert. Trysil Interiørtre ist ein namhafter Hersteller von furnierten und laminierten Holzelementen und unter anderem auf  feuerbeständige Wand- und Deckenverkleidungen spezialisiert.

"Die Deckenkonstruktion am Flughafen Oslo war eine besondere Herausforderung", berichtet Erik Owrenn, Produktmanager bei Trysil Interiørtre. "Zum einen mussten technische Anlagen wie Licht, Lüftung und Sprinkler in die Holzdecke integriert werden, zum anderen sollte die Deckenverkleidung für Wartungszwecke leicht zu öffnen sein." Als Lösung entwickelte Trysil Interiørtre eine Kombination aus festen und klappbaren Elementen. Die Elemente sind per Klicksystem an der Leichtmetallkonstruktion der Decke angebracht, ein großer Teil der Deckenfläche lässt sich öffnen, ohne die Elemente aus der Konstruktion herausnehmen zu müssen.

Funktionalität und Ästhetik

"Die neue Ankunftshalle im Flughafen Oslo ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass Funktionalität und Ästhetik kein Widerspruch sein müssen", sagt Arve Valsø. "Das gilt auch für das Thema Brandschutz. Mit modernen feuerhemmenden Beschichtungen wie TEKNOSAFE 2467-00 sind Holzverkleidungen für Wand- und Deckenflächen auch bei großen öffentlichen Bauten wie Flughäfen kein Problem."

 

https://avinor.no/en/corporate/airport/oslo/

www.moelven.com

www.trysil-interiortre.no

(c) Moelven / Jan Lillehamre

Weitere Informationen erhalten

Lars Gernoth
Business Development Manager Exterior
Tel. +49 157 823 161 91
lars.gernoth[@]teknos.com

Frage stellen 

"Die Deckenkonstruktion am Flughafen Oslo war eine besondere Herausforderung", berichtet Erik Owrenn, Produktmanager bei Trysil Interiørtre. 

Produktinformation

TEKNOSAFE 2467-00

Feuerhemmende Beschichtungen

Feuerhemmende Beschichtungen für die Anwendung im Innen- und Außenbereich

DOWNLOAD

 

Sie interessieren sich für die Industrielackierung? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Zur Anmeldung bei unserem Newsletter PAINING NEWS

Ähnliche Artikel Feuerhemmende Beschichtungen für Holz