Dometal präsentiert voller Stolz die neue Markenfarbe Multiva Grey

Farbdienstleistungen spielen bei der Anpassung neuer Markenfarben für Maschinen eine wichtige Rolle

Dometal stellt hochwertige Maschinen für die Landwirtschaft her und hat der Marke Multiva einen neuen Look verpasst. Es war nicht einfach, eine neue Farbe für die Marke zu finden, da die Anforderungen hoch waren. Teknos hat beim Anpassungsprozess für die neue Farbe eine wichtige Rolle gespielt. Das Ergebnis war das einzigartige „Multiva Grey“, das in Standardfarbregistern nicht zu finden ist.

Die landwirtschaftlichen Maschinen der Marke Multiva wurden ursprünglich für die fruchtbaren (aber anspruchsvollen) Böden in Westfinnland entwickelt und werden seitdem bereits in 20 Ländern verkauft. Dometal wurde im Jahr 1997 gegründet und ist ein Familienunternehmen, das stark in die Entwicklung seiner Produktion und seiner Produkte investiert. Das Tochterunternehmen Multiva Magyarorszag Kft wurde 2013 in Ungarn gegründet und ist für den Vertrieb in der Region zuständig. Von hier werden Händler auf dem Balkan unterstützt, der eines der größten Absatzgebiete für das Unternehmen darstellt.

Der visuelle Auftritt einer Marke ist ein wichtiger Beitrag zur Identität eines Unternehmens. Für Multiva wurde der neue Markenauftritt sorgfältig über einen Zeitraum von etwa einem Jahr entwickelt und im September 2019 vorgestellt. „Der bisher verwendete Grünton hat uns gute Dienste geleistet, aber wir wollten die gesamte Marke Multiva erneuern und modernisieren. Die Änderungen betreffen dabei alle Bereiche, angefangen beim Logo. Das Werbeunternehmen hat die Klebeetiketten für die Maschinen entwickelt, während wir ihre Platzierung auf den Produkten ausgearbeitet haben“, sagt Pasi Mäkelä, Leiter der Produktion bei Dometal Oy.

Der Ausgangspunkt für die Suche nach der neuen Farbe war die Absicht, genau den richtigen Grauton zu finden. „Das Grau muss so nah wie möglich an Schwarz sein, aber es muss sich dennoch von den schwarzen Teilen abheben“, beschreibt Pasi Mäkelä. Aber die passende Farbe zu finden, war nicht einfach und erforderte viel harte Arbeit. „Teknos hat beim Anpassungsprozess für die richtige Farbe eine wichtige Rolle gespielt“, betont Mäkelä.

Dometal Multiva machinery.jpgDometal Multiva-Prototypmaschine, die in der neuen Farbe Multiva Grey lackiert wurde und im Sommer 2019 ein Feld in Westfinnland bestellt.

Der Lackfilm hält chemischen und mechanischen Belastungen gut stand

Multiva-Sämaschinen, -Scheibeneggen und -Anhänger müssen starken Beanspruchungen sowie den in Dünge- und Futtermitteln enthaltenen Chemikalien die Stirn bieten. „Wir haben die Chemikalienbeständigkeit der Lackoberfläche mit verschiedenen Düngern getestet. Die Beständigkeit ist gut“, sagt Mäkelä.

Die großen Teile der Maschinen, wie z. B. die Ausleger, werden mit dem lösungsmittelarmen Zweikomponenten-Polyurethanlack TEKNODUR COMBI 3430 lackiert, der einen Film bildet, der sich durch eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung und Witterung auszeichnet. Kleine Teile, die schnell trocknen müssen, werden mit dem Polyurethanlack TEKNODUR COMBI 3560 lackiert, der in einem Polyurethansystem eingesetzt werden kann, das in der Lage ist, mechanischen Belastungen und Witterungseinflüssen standzuhalten.

„Wenn ein Kunde seine eigene Markenfarbe hat, wird jede Charge akribisch überwacht. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Farbe bei gleichbleibender Werksausgabe exakt gleich ist. Das macht die Qualität eines Produkts aus“, betont Jan Åkerlund von Teknos.

Neben der hohen Qualität der Produkte schätzt Dometal den umfassenden und professionellen Service beim Farblieferanten

„Wir haben auch andere Lacke getestet. Natürlich ist die Qualität einer Farbe entscheidend, aber es ist auch wichtig, dass die Lieferungen ohne Verzögerung versandt werden, dass Hilfe in der Nähe und bei Bedarf verfügbar ist und auch, dass die Lackierer mit den Produkten zufrieden sind“, bemerkt Pasi Mäkelä.

„Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen funktioniert gut, und, wie man schön sagt, solange es funktioniert, muss auch nichts verändert werden“, bewertet Pasi Mäkelä die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Teknos und Dometal.

Dometal Multiva tilling machinery.jpgTeknos hat beim Anpassungsprozess für die neue Farbe der Maschinen eine wichtige Rolle gespielt.

Weitere Informationen erhalten

Dr. Klaus Berewinkel
Business Development Manager Machinery
klaus.berewinkel[@]teknos.com

FRAGE STELLEN

Beyond conventional - Die nächste Stufe hervorragender Leistung

Teknos Lösungen für die Industriebereiche Landwirtschaft, Bau und Erdbau

Download

Die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Unternehmen funktioniert gut - und wie sagt man so schön: "Wenn es nicht kaputt ist, versuchen Sie nicht, es zu reparieren."

Produktionsleiter Pasi Mäkelä

Sie interessieren sich für die Industrielackierung? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Zur Anmeldung bei unserem Newsletter PAINTING NEWS

FRAGE STELLEN



Firma Privatperson


Webseite:

*Stadt
*Land
*Ich möchte mehr erfahren über:

Ich möchte den Newsletter von Teknos erhalten.


* Erforderliches Feld

Mit dem Absenden Ihrer Kontaktdaten stimmen Sie der Datenschutzerklärung von Teknos zu. Ihre personenbezogenen Daten werden nur von Teknos genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.