Feuerhemmende Beschichtungen für Fassaden und Innenverkleidungen

Brandschutz dank innovativer Beschichtungstechnologie

Feuerhemmende Beschichtungen helfen Leben retten. Dank der innovativen TEKNOSAFE-Lösungen von Teknos lassen sich Holzfassaden und Wandverkleidungen zuverlässig feuerhemmend beschichten. Industrielle Hersteller profitieren von der Klassifizierung nach internationalen Baurichtlinien und von der großen Erfahrung der Teknos-Brandschutzexperten.

Wenn es brennt, zählt jede Sekunde. Je schneller sich ein Brand in einem Gebäude ausbreiten kann, desto weniger Zeit bleibt, um Menschenleben zu retten. Deswegen stellen die Gesetzgeber in der EU und in vielen anderen Ländern zu Recht hohe Anforderungen an das Brandverhalten von Materialien, die im Bau eingesetzt werden.

Das gilt insbesondere für Holz. Denn gerade Fassaden, Böden, Treppen und Wand- oder Deckenverkleidungen aus Holz können den Brand eines Gebäudes begünstigen. Feuerhemmende Beschichtungen bewirken, dass solche Holzelemente schwerer in Brand geraten und die Ausbreitung eines Brandes erschwert wird. Eine typische Lösung sind Brandschutzimprägnierungen auf Salzbasis. Im Außenbereich haben sie allerdings den Nachteil, dass durch die Bewitterung der Wirkstoff mit der Zeit auswäscht und die feuerhemmende Wirkung nachlässt.

Innovative Technologie von Teknos

Als innovative Alternative hat Teknos spezielle feuerhemmende Beschichtungen entwickelt, die auf einer wegweisenden Technologie basieren. Unter Hitzeeinwirkung schäumt die Beschichtung zu einer beständigen Dämmschicht aus mikroporösem Kohleschaum auf, die das Bauteil isoliert und ein Entzünden erschwert. Anders als bei herkömmlichen Imprägnierungen ist die Wirkung wesentlich beständiger, da es unter Bewitterung zu keinem Auswaschen des Wirkstoffes kommt.   

Basierend auf dieser Technologie hat Teknos feuerhemmende Beschichtungen für unterschiedliche Anforderungen im Programm. Sie werden mittlerweile in vielen Ländern bei Gewerbe- und Wohngebäuden, Einkaufszentren, Arenen, Flughäfen und zahlreichen herausragenden Leuchtturmprojekten eingesetzt.

Die feuerhemmenden Teknos-Beschichtungen sind nach zahlreichen Normen und Richtlinien geprüft, unter anderem gemäß EN13501. Industrielle Hersteller von Holzelementen haben mit den Teknos-Systemen die Möglichkeit, in Verbindung mit einer Zertifizierung ihrer Fertigung durch eine Notifizierte Stelle eine CE-Kennzeichnung zu erhalten und ihre Produkte damit in der gesamten EU vertreiben zu können. Die Teknos Brandschutzexperten helfen auf Anfrage gerne mit detaillierten Informationen zu Brandschutzklassen, Substraten und Verarbeitung sowie zur CE-Kennzeichnung.

Feuerhemmende Beschichtung für Holzfassaden

Sicherheit für natürliche Holzoberflächen im Innenbereich

TEKNOSAFE primer für unbewitterte Holzplatten

Feuerhemmende Beschichtungen für Holzfassaden

Wenn Holzfassaden im Außen- oder Innenbereich in einem deckenden Aufbau feuerhemmend ausgestattet werden sollen, ist FR Façade erste Wahl. Wichtigste Komponente des Systems ist die feuerhemmende Grundierung TEKNOSAFE 2407, die unter Hitzeeinwirkung zu einer isolierenden Dämmschicht aufschäumt.

Der Systemaufbau besteht aus TEKNOSAFE 2407 in Filmschichtstärke 350 g/m2, einer Zwischenbehandlung mit NORDICA ECO 3330 im Werk und einer Endbehandlung mit NORDICA EKO HOUSE PAINT auf der Baustelle. Mit diesem Systemaufbau, der nach international anerkannten Prüfverfahren getestet und klassifiziert ist, lässt sich bei entsprechenden Substraten die Brandschutzklasse B-s1,d0 gemäß EN 13501-1 erzielen.

Eingesetzt wird diese feuerhemmende Beschichtung beispielsweise beim 'Treet' in Bergen (Norwegen), einem der weltweit höchsten Wohngebäude in Holzbauweise. Hier schützt TEKNOSAFE 2407 unter anderem die bewitterten Leimbinder-Elemente, deren Konstruktion sich imposant über 14 Stockwerke erstreckt.

Sicherheit für natürliche Holzoberflächen im Innenbereich

Für nicht bewitterte Flächen bietet Teknos das feuerhemmende System FR Panel an. Typische Anwendungen sind Wandverkleidungen in Innenbereichen, Fluren, Treppenhäusern etc. Basis ist der feuerhemmende Klarlack TEKNOSAFE 2467-00. Auch er schäumt unter Hitzeeinwirkung zu einer beständigen Dämmschicht aus mikroporösem Kohleschaum auf.

Der Einsatz ist mit oder ohne zusätzliche Klarlackschicht möglich. TEKNOSAFE 2467-00 wird mit 200 g/m2 aufgebracht, die empfohlene Klarlackschicht ist bis zu 100 g/m2 TEKNOCLEAR AQUA 1331-01. Der Aufbau mit oder ohne Klarlackschicht erfüllt auf Holzoberflächen der Klasse D-s2,d0 die Klassifizierung B-s1,d0.

Teknos FR Panel ist eine moderne Beschichtungslösung, die Architekten und Bauherren neue Möglichkeiten erschließt. Denn mit diesem feuerhemmenden System lassen sich auch unter strikten Brandschutzbestimmungen natürliche Holzoberflächen im Innenbereich realisieren. Ein Paradebeispiel dafür ist das repräsentative Foyer der AccorHotels Arena in Paris. Für 6.000 Quadratmeter Innenverkleidung wurden hier 75.000 Laufmeter Eiche-Lamellen mit TEKNOSAFE 2467 behandelt - ein perfektes Entree für eine der größten Indoor-Arenen der Welt.

TEKNOSAFE-Grundierung für Holzplatten

Für die deckende Lackierung von nicht bewitterten Platten auf Holzbasis hat Teknos eine weitere  Lösung entwickelt. TEKNOSAFE 2457 ist eine feuerhemmende Grundierung speziell für Holzplatten. Durch die Behandlung lässt sich die Dauerhaftigkeit von deckend lackierten Platten auf Holzbasis im Brandfall erhöhen, um entsprechende Brandschutzbestimmungen einzuhalten.

TEKNOSAFE 2457 ist für eine Reihe von Spezifikationen getestet und erzielt eine feuerhemmende Wirkung der DRF-Klassen INT1 und INT2 gemäß CEN/TS 15912.

Technische Unterstützung durch erfahrene Teknos-Experten

Feuerhemmende Beschichtungen erfordern spezielles Fachwissen und die gewissenhafte Einhaltung der Anwendungsvorgaben, damit die erforderliche Brandschutzklassifizierung erzielt werden kann. Erfahrene Teknos-Experten können dabei helfen. Teknos betreibt ein eigenes Testlabor für feuerhemmende Beschichtungen und verfügt über große internationale Erfahrung mit den relevanten Normen und Richtlinien. Unsere Brandschutzexperten unterstützen Kunden nicht nur mit detaillierten Informationen zu Brandschutzklassen, Substraten und Verarbeitung. Sie können auch bei Ausschreibungen helfen, bei Aufbau und Optimierung von Produktionslinien beraten und vor Ort Mitarbeiter schulen.

Erfahren Sie mehr

 

Die Brandschutzspezialisten von Teknos unterstützen Kunden mit detaillierten Informationen zu Klassifizierungen und CE-Kennzeichnung, unterstützen bei der Anschaffung oder Anpassung einer Produktionslinie und bieten Schulungen für Mitarbeiter vor Ort an.

Kontaktanfrage senden

Systemaufbau Teknos FR Façade

  • Grundierung mit TEKNOSAFE 2407 (Filmschichtstärke 350 g/m²)
  • Zwischenbehandlung (im Werk) mit NORDICA ECO 3330
  • Endbehandlung (auf der Baustelle) mit NORDICA EKO HOUSE PAINT

Systemaufbau Teknos FR Panel

  • 200 g/m2 TEKNOSAFE 2467-00 (ohne Klarlackschicht)

oder

  • 200 g/m2 TEKNOSAFE 2467-00 + bis zu 100 g/m2 TEKNOCLEAR AQUA 1331-01

Produktkatalog Interieur/Möbel

Produkte für die manuelle Verarbeitung im Innenbereich

Download

Mit den Teknos-Systemen haben industrielle Hersteller von Holzelementen die Möglichkeit, in Verbindung mit einer Zertifizierung ihrer Fertigung durch eine Notifizierte Stelle eine CE-Kennzeichnung zu erhalten und ihre Produkte damit in der gesamten EU vertreiben zu können.