Teknos spendet 50.000 Euro für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine hat uns alle berührt und traurig gestimmt. Um Unterstützung und Hilfe zu leisten, spendet Teknos 50.000 Euro für die Opfer des Krieges. Die Spende zielt darauf ab, die ukrainische Bevölkerung mit Medikamenten und anderen humanitären Hilfsgütern zu versorgen.

Derzeit besteht in der Ukraine ein großer Bedarf an Medikamenten, Lebensmitteln und anderen lebensnotwendigen Gütern, da die Versorgungsketten unterbrochen wurden und viele Geschäfte und Apotheken geschlossen sind. Hunderttausende von Menschen, vor allem Frauen und Kinder, fliehen vor dem Krieg mit wenig oder gar keinem persönlichen Besitz.

"Die Situation in der Ukraine ist in den Köpfen und Herzen der Teknos-Familie ständig präsent. Ich hoffe, dass unsere Spende einen kleinen Beitrag dazu leisten kann, die Not der Familien in der Region zu lindern", sagt Paula Salastie, CEO und Eigentümerin der Teknos Group Oy. 

Die Spende erfolgt über das Family Business Network, dem Teknos angehört. Die Ernst Prost Stiftung, die in Polen und Deutschland tätig ist, koordiniert alles mit lokalen ukrainischen Partnern, um sicherzustellen, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird.

 

Maksymilian Pawlowski

Communications Manager
Tel.: +48 726 355 244  
maksymilian.pawlowski@teknos.com