Frøslev Træ - NORDICA EKO 3894 von Teknos

 

Neue Lackieranlage mit Teknos

Im August ist der dänische Holzproduzent Frøslev Træ mit einer neuen Lackieranlage an den Start gegangen. Bis zu 2 LKW-Ladungen Profile werden hier pro Schicht lackiert - mit NORDICA EKO 3894 von Teknos.

Mit 600 verschiedenen Holzprofilen und einer Produktion von etlichen Millionen Laufmetern pro Jahr ist Frøslev Træ einer größten Holzproduzenten in Dänemark. Beheimatet ist das Unternehmen im jütländischen Frøslev nahe der deutsch-dänischen Grenze.

Die Geschichte des Unternehmens beginnt 1931 mit einer freistehenden Säge, angetrieben von einem Petroleummotor - der Grundstein für die Firmengründung von Johannes Carlsen. 1978 veräußerte die Familie Carlsen das Sägewerk, 1982 übernahm Miteigentümer und Geschäftsführer Jens P. L. Petersen das Unternehmen ganz und modernisierte es schrittweise. Nach einem verheerenden Feuer vollzog Petersen 1988 einen Neustart als Handels- und Großhandelsunternehmen für verarbeitete bzw. druckimprägnierte Baumstämme. Seit 1990 firmiert das Unternehmen als Frøslev Træ A/S. 


Führend in Dänemark

Heute hat Frøslev Træ etwa 100 Mitarbeiter und zählt zu den größten Holzproduzenten Dänemarks. Geblieben sind die Verbindung mit dem traditionellen Sägewerkgeschäft und der Respekt vor dem Handwerk. Frøslev Træ ist ein modernes Familienunternehmen, das sich flexibel auf die Bedürfnisse seiner Kunden einstellt. Geführt wird es seit 2012 in zweiter Generation von Martin L. Petersen.

Das Sortiment umfasst Holzzäune, Terrassendielen, Gartenholz, Fassadenverkleidungen sowie Deckenverkleidungen und Holzböden für den Innenbereich. Rund 85% des Umsatzes macht der Verkauf an Baumärkte und Baustoffhändler in Dänemark aus, weitere 10% der Export nach Deutschland, der für Frøslev Træ immer stärker in den Fokus rückt und von einem wachsenden Team betreut wird. Der Rest des Umsatzes entfällt auf spezielle Segmente wie Verpackungsholz oder Hafenpfähle.

Frøslev Træ verarbeitet vor allem heimisches Holz wie Nordische Kiefer und Fichte, je nach Segment aber auch Sibirische Lärche, Western Red Cedar oder modifizierte Hölzer wie ThermoWood oder OrganoWood. Eine wesentliche Stärke ist die Breite und Tiefe des Sortiments. Allein im Bereich Fassadenverkleidungen bietet Frøslev Træ mehrere Hundert Standardprofile in unterschiedlichen Hölzern, Dimensionen und Oberflächenausführungen an (gehobelt, sägerau, farblos vorgrundiert, lasiert, lackiert). Vielseitig ist auch das Angebot bei Gartenholz und Holzzäunen. Beim FT-Systemzaun sind alle Elemente mitein­ander kombinierbar, die Möglichkeiten reichen von unterschiedlichsten Zaunkombinationen über Tore bis hin zu Hochbeeten und Sandkästen. Als Dänemarks größter Produzent von druckimprägniertem Holz arbeitet Frøslev Træ mit einer Langzeit-Kessel-Druckimprägnierung nach der anspruchsvollen NTR-Norm des Nordischen Holzschutzrates und gewährt darauf 15 Jahre Haltbarkeitsgarantie.

Neue Lackieranlage

Bei der Produktion setzt Frøslev Træ auf eine hohe Fertigungstiefe. "Wir bekommen das Schnittholz angeliefert und haben dann vom eigenen Hobelwerk bis zur Lackierung den gesamten Bearbeitungsprozess hier am Standort selbst in der Hand," erklärt Martin L. Petersen, Geschäftsführender Gesellschafter von Frøslev Træ. "Das macht uns sehr flexibel und gibt uns die größtmögliche Kontrolle über die Qualität unserer Produkte."

Das gilt auch für die Lackierung. "Bei Fassadenprofilen steigt die Nachfrage nach farbig behandelten Produkten," so Martin L. Petersen. "Deswegen haben wir uns entschieden, auch die Lackierung im eigenen Hause durchzuführen." Mehr als 1,5 Millionen Euro hat Frøslev Træ in die neue Lackieranlage investiert, die im August 2017 in Betrieb gegangen ist. Auf der hochmodernen Anlage können in einem einzigen Durchlauf Grundierung und Endbeschichtung aufgebracht werden. Dafür stehen je zwei Spritzroboter, Bürstenmaschinen und Trockenöfen zur Verfügung. Gehobelte Profile werden mit den Spritzrobotern beschichtet, bei sägerauen Profilen werden die Spritzaggregate gegen Bürstenmaschinen ausgetauscht. In Verbindung mit den Trockenöfen sind so Bandgeschwindigkeiten bis zu 48 m/min möglich. Bis zu zwei LKW-Ladungen Profile (etwa 23.000 Laufmeter) können pro Schicht auf der Anlage lackiert werden.

 

Zukunftsorientierte Partnerschaft

Schon vor der Fertigstellung der Anlage hat sich Frøslev Træ für Teknos als Lieferant entschieden. "Wir haben uns frühzeitig nach geeigneten Partnern umgesehen," sagt Martin L. Petersen. "Neben den technischen Anforderungen waren eine schnelle, zuverlässige Lieferung und eine qualifizierte Unterstützung wichtige Kriterien, außerdem muss natürlich auch der Preis stimmen. Vor allem aber haben wir einen langfristigen Partner gesucht, der innovativ ist und uns auch in Zukunft helfen kann, die wachsenden Anforderungen an Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit unserer Produkte zu erfüllen. Genau so einen Partner haben wir in Teknos gefunden."

Bereits im Frühjahr traf sich das Lackierer-Team von Frøslev Træ mit den Teknos-Experten, um die optimale Beschichtungslösung für die neue Anlage zu finden. Im Technikum in Vamdrup wurden dazu verschiedene Lösungen ausführlich getestet und bemustert. Bei Inbetriebnahme der neuen Anlage erfolgte das Einrichten der Lackierung dann schnell und problemlos.

Lackierung mit NORDICA EKO 3894

Eingesetzt wird auf der Anlage ein Aufbau mit zwei Schichten NORDICA EKO 3894. Das wasserbasierte Produkt eignet sich als Grundierung, Zwischen- und Endbeschichtung für Außenverkleidungen in allen Holzarten. NORDICA EKO 3894 ist schnell und einfach zu handhaben, lässt sich sowohl spritzen wie auch mit der Bürstenmaschine auftragen und hat eine gute Filmspannung. In Verbindung mit forcierter Trocknung eignet sich das Produkt auch für hohe Bandgeschwindigkeiten.

Frøslev Træ lackiert mit NORDICA EKO 3894 hauptsächlich Profile. Die Grundierung erfolgt in der Regel 4-seitig, die Endbeschichtung 3-seitig. Gefragt sind dabei vor allem die aktuellen Trendfarben. "Besonders im Trend liegt zur Zeit Schwarz," berichtet Martin L. Petersen. "In Dänemark ist Weiß die Nummer Zwei, bei deutschen Kunden wird oft auch Basaltgrau nachgefragt."

Mit Teknos gut aufgestellt

Hohe Qualität und Dauerhaftigkeit, geringere Kosten für die Oberflächenbehandlung und eine moderne Optik sind wichtige Argumente für lackierte Fassadenverkleidungen. Mit der neuen Lackieranlage ist Frøslev Træ in diesem wachsenden Segment gut aufgestellt - auch Dank  Teknos. "Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit," urteilt Martin L. Petersen. "Die Produkte erfüllen unsere Anforderungen, die Unterstützung ist sehr gut, und ich bin sicher, dass Teknos auch für zukünftige Herausforderungen der richtige Partner ist."

www.froeslev.dk

"Wir bekommen das Schnittholz angeliefert und haben dann vom eigenen Hobelwerk bis zur Lackierung den gesamten Bearbeitungsprozess hier am Standort selbst in der Hand," 

Martin L. Petersen, Geschäftsführender Gesellschafter von Frøslev Træ