Strahlende Oberfläche reflektiert das Tageslicht

Neues DSV Hauptquartier verfügt über eine Fassade mit Perlmutteffekt

Für die Fassade haben wir uns eine weiße Oberfläche vorgestellt, um einen Bezug zu den Transport- und Logistiklösungen von DSV zu schaffen (Lastwagen, Flugzeuge usw.). Uns gefielen das Erscheinungsbild und die Eigenschaften von Autolack”, erzählt Søren Mølbak von PLH Architekten. Er ist der verantwortliche Architekturpartner für die Errichtung des neuen globalen Hauptquartiers und Verteilerzentrums des Transport- und Logistikunternehmens DSV in Hedehusene, Dänemark.

Die PLH Architekten machten sich auf die Suche nach einer speziellen Oberflächenlösung für die Fassade des neuen DSV Hauptquartiers. Voraussetzung war, dass die Aluminiumoberfläche der Fassade pulverbeschichtet werden sollte, um die Anforderungen an Haltbarkeit und Erscheinungsbild zu erfüllen. Durch eine Suche im Internet stießen die Architekten auf Teknos. Dort fanden sie die für das Projekt geeigneten Produkte in der gewünschten Farbe und mit Perlmutteffekt.

Strahlende Oberfläche reflektiert das Tageslicht

INFRALIT PE 8350-77 DECO mit Metalliceffekt ist eine hochwertige, wetterfeste, Verbund-Polyester-Pulverbeschichtung gemäß der GSB- und Qualicoat-Norm. Für das DSV Projekt wurde die weiße Pulverbeschichtung mit dekorativem Perlmutt-Metalliceffekt ausgewählt. Diese ermöglicht eine strahlendere Oberfläche, um die Reflexion des Tageslichts zu optimieren und das gesamte Erscheinungsbild der Fassade zu beleben.

 

Die Oberfläche ist für das ästhetische Erscheinungsbild, die Wartung und Haltbarkeit eines Gebäudes von großer Bedeutung. Dank der speziellen Pulverbeschichtung sind die Aluminiumbleche schmutzabweisend, leicht zu reinigen und extrem wetterfest. Die Beschichtung kann im Zuge einer Fensterreinigung problemlos gereinigt werden. Eine saubere weiße Fassade trägt jederzeit zu einem positiven Erscheinungsbild bei.

Eine nachhaltige Konstruktion

Für das neue DSV Hauptquartier kommen verschiedene fortschrittliche Technologien in Bezug auf Konstruktion zum Einsatz. Gleichzeitig wird Wert auf klare und einfache Linien gelegt. Die Architektur vermittelt die Werte von DSV und durch die Fassade werden diese nach außen hin verstärkt.

Die Fassade besteht aus nach Geschosshöhe vorgefertigten Wandelementen, die direkt auf das Gebäude montiert werden. Auf diese technisch-fortschrittliche Weise konnte die Fassadengestaltung in nur drei Wochen durchgeführt werden. Jalousien, Belüftungskomponenten, UV-Schutz, CTS-Kontrollsystem und andere Elemente wurden direkt bei der Fassadengestaltung berücksichtigt und eingebaut.

Die DSV Fassade ist eine vorgefertigte spezielle Lösung, bei der alle technischen Funktionen in Verbindung mit dem Erscheinungsbild entwickelt wurden. Das Unternehmen HSHansen A/S, Anbieter von Fassadenlösungen, übernahm die Herstellung der Elemente sowie die Pulverbeschichtung, die in Zusammenarbeit mit den technischen Beratern von Teknos durchgeführt wurde.

Die Fassade wurde als eine intelligente Lösung für Witterung und Licht konzipiert, die für ausreichend Tageslicht bis tief in das Gebäude hinein sorgt. Das vierstöckige Gebäude umfasst ein Atrium mit Rezeption. Umkleide- und Konferenzräume sowie eine Kantine befinden sich im Erdgeschoss und die Arbeitsplätze in Großraumbüros auf den darüberliegenden Etagen.

In Verbindung mit dem Verwaltungsgebäude wird für die Umladung von Gütern ein Terminalgebäude von 12.000 m² errichtet. Die Gebäude werden über einen Gang miteinander verbunden. Eine Reihe von nachhaltigen Initiativen fließen in das Projekt mit ein. Auf der Oberfläche des Terminalgebäudes wird ein großflächiges Solarzellensystem montiert. Dies soll zur Energieversorgung des Hauptquartiers dienen und den Energieverbrauch sowie CO2-Emissionen verringern.

www.plh.dk/en
www.hshansen.dk
www.dsv.com