Kiefernwald-Atmosphäre für Reisende

An der Autobahn 4 bei Pihtipudas (Finland) findet man die schönste Tankstelle der Welt - sagt die britische Website Designcurial. Und jeder, der die Raststätte in Niemenharju besucht hat, wird dem Urteil des Architektur- und Designportals zustimmen. Denn direkt neben der Autobahn ist man hier im Einklang mit der Natur.

Das raue Wetter draußen ist vergessen, sobald man das gemütliche Geschäft mit Restaurant betritt und die Wärme spürt, die das Holz ausstrahlt. Die Tank- und Raststätte wurde im Herbst 2016 gebaut, und der Unternehmer hinter dem Projekt, Olavi Kolehmainen, hatte eine klare Vorstellung, wie sie aussehen sollte. "Ich habe lange in der Holzindustrie gearbeitet, deswegen war für mich von Anfang an klar, dass das Gebäude aus Holz sein soll."

Mutige Design-Entscheidungen

Der Unternehmer entwickelte das Projekt gemeinsam mit der Gemeinde Pihtipudas. Ziel war eine Raststätte mit einem neuen, innovativen Konzept. "Erfreulicherweise wurde die Planung an eine Gruppe von jungen Architekten mit frischen Ideen vergeben", sagt Kolehmainen. "So sind beispielsweise die aufstrebenden Leimholzbalken vom lokalen Kiefernwald inspiriert." Eine weitere Inspiration waren der Kolima-See und der Höhenzug in der Nähe. So nimmt das geschwungene Dach der Tankstelle die Form der Landschaft auf und wird zur eindrucksvollen Landmarke für vorbeifahrende Reisende.

Olavi Kolehmainen und Teknos Verkaufsberater, Ilkka Isoaho, geniessen einen Kaffee

Landesweit enormes Interesse

Seit seiner Fertigstellung stößt die Raststätte Niemenharju auf großes Interesse  - nicht nur bei den Medien. "Wir hatten Anfragen von den großen finnischen Zeitungen und Fernsehsendern, aber auch von Unternehmen der Holzindustrie und Besuchern aus dem Ausland. Viele möchten gerne Bilder von dem Gebäude machen", erklärt Kolehmainen.

Die edle schwarze Holzverkleidung auf der Außenseite ist mit einem feuerhemmenden Beschichtungssystem mit TEKNOSAFE 2407 behandelt. Die Leimholz-Balken sind mit AQUATOP 2600-24 in einem hellen Farbton lackiert, der der Konstruktion innen wie außen die perfekte Optik verleiht.

Großes Angebot für Reisende

Zum Angebot der Raststätte gehören eine Tankstelle, ein Restaurant, ein Hotel, Meetingräume, ein Ruhebereich für Lastwagenfahrer und ein Campingplatz. In naher Zukunft sollen außerdem am Rand des kleinen Sees auf dem Gelände weitere Meetingkapazitäten und ein Saunabereich entstehen. Obwohl die Raststätte vor allem für Reisende gedacht ist, wird sie auch von vielen Einheimischen besucht.

"Bei der Eröffnung im vorletzten Herbst kamen viel mehr Leute als erwartet und uns sind die Würstchen ausgegangen", lacht Kolehmainen. "Ich weiß noch, wie zwei sehr entschlossene Senioren den ganzen Weg vom Gemeindezentrum mit ihren Rolatoren hierher gekommen sind, um einen Kaffee zu bekommen." Die große Beliebtheit zeigt, dass die Raststätte Niemenharju Architekturexperten und normale Bürger gleichermaßen überzeugt.

NIEMENHARJU


Moderne Unterkunft

Die gemütlichen Hotelräume sind direkt vom Restaurant aus zugänglich.

Raststätte Niemenharju

Raststätte Niemenharju
Kunde: Gemeinde Pihtipudas
Architekten: Studio Puisto Architects Oy
Leimholzkonstruktion: Versowood Oy
Außenverschalung: Junnikkala Oy

Auszeichnungen: 

The world's most beautiful gas station 2017 (Designcurial)
Wood prize 2017 (Puuinfo)

Wie im Kiefernwald

Die aufstrebenden Leimholzbalken verleihen der Tankstelle ein besonders naturnahes Flair.

Painting News October 2018