Hochleistungsstapler nach Kundenwunsch

Hubtex glänzt mit Teknos Lacken

Dass Hubtex seine Spezialstapler mit Teknos Lacken beschichtet, hat eine lange Tradition. Seit den 80er Jahren baut der Experte für Fördertechnik und Logistik auf die Lacke von Teknos.

Hubtex ist einer der führenden Hersteller von spezialgefertigten Flurförderzeugen, Seitenstaplern und Sondergeräten für schwere und sperrige Güter. Das Unternehmen wurde 1981 gegründet und beschäftigt am Standort Fulda ca. 280 Mitarbeiter, davon 35 Ingenieure und Techniker. Das kontinuierlich wachsende Unternehmen konnte in 2014 einen Umsatz von 85 Mio. € verzeichnen. Neben dem Hauptstandort in Fulda fertigt Hubtex noch in Münsingen und in Meschede.

Hochleistungsstapler nach Kundenwunsch

Zum Produktprogramm von Hubtex gehören ca. 60 Serientypen und Sonderfahrzeuge. Die Entwicklung und Fertigung erfolgt auf hohem Engineering-Niveau. Dabei werden die Fahrzeuge genau auf die Anforderungen des Kunden abgestimmt und auch so konzipiert, dass sie flexibel und multifunktional einsetzbar sind.

„Wo die Hersteller von Standardgeräten aufhören, fängt HUBTEX an.“, so Jürgen Keller, Geschäftsführer für die Bereiche Entwicklung, Produktion und Service. „Einen ebenso hohen Anspruch stellen wir an die Beschichtung für unsere Stapler. Teknos steht von Anfang an als kompetenter Partner an unserer Seite und gemeinsam konnten schon zahlreiche, erfolgreiche Projekte umgesetzt werden.“

Vom Standard zur Spezialität

Nicht nur die regionale Anbindung war ein wichtiger Faktor für die Entscheidung des Lack-Lieferanten. Ebenso wichtig sind die gute Vernetzung mit den Technikern von Teknos sowie die kurzen Kommunikationswege. Im Laufe der Jahre wurden viele gemeinsame Entwicklungsarbeiten durchgeführt und die Produkte wurden auf die Bedürfnisse von Hubtex genau abgestimmt.

Beschichtet werden die Staplerteile nach der Vorbehandlung vorwiegend mit dem Polyurethandecklack TEKNODUR 9201 und dem High-Solid Polyurethandecklack TEKNODUR 9204. Die Produkte eignen sich hervorragend für die Beschichtung von glattem und gestrahltem Stahl (SA 2 ½) und zeichnen sich vor allem durch gute Korrosionsbeständigkeit, eine hohe Oberflächengüte sowie einer guten Wetterbeständigkeit aus. Weitere Anforderungen sind Farbton- und Chargenkonstanz, sowie eine adäquate Chemikalienbeständigkeit (u.a. Dieselkraftstoff). Die zweikomponentigen Decklacke können sowohl einschichtig, als auch auf geeignete Grundierungen appliziert werden.

„Neben den technischen Eigenschaften ist für uns die hohe Ergiebigkeit ein wichtiger Punkt bei der Wahl des Produkts gewesen. Die Lacke lassen sich mit sehr dünnen Schichten auftragen, was die Kosten pro m² sehr attraktiv macht“, so Michael Pfeifer, Leiter der Abteilung Oberfläche bei Hubtex.

Rutschfeste Oberflächen erhöhen die Arbeitssicherheit

Neben der herkömmlichen Beschichtung der Staplerteile kommt es immer wieder zu speziellen Anforderungen an die Beschichtung. Eine Anforderung war z.B. begehbare Maschinenteile sicherer und rutschfester zu machen und somit die Arbeitssicherheit an den Maschinen zu verbessern. Teknos entwickelte daraufhin den Lack TEKNODUR ANTISLIP 9204-01.

Hubtex

TEKNODUR ANTISLIP 9204-01 ist ein zweikompo-nentiger, High Solid Polyurethandeck-lack mit einer sehr rauen Oberfläche, für die rutschfeste Beschichtung von begehbaren Maschinenteilen und Konstruktionen. Der Lack hat einen geringen Lösemittelanteil und ist VOC-konform für eine schadstoff-arme Verarbeitung. Der Lack zeichnet sich außerdem durch eine sehr schnelle An- und Durchtrocknung, eine gute Wetterbeständigkeit und eine sehr gute Haftung auf Aluminium und verzinkten Stahloberflächen aus. Durch die Verwendung als Einschichtlack ist die Beschichtung mit TEKNODUR ANTISLIP 9204-01 besonders effizient, da die Prozesszeiten bedeutend verkürzt werden können.

Gute Basis für zukünftige Projekte

Gemeinsam konnten Hubtex und Teknos bereits zahlreiche Projekte erfolgreich durchführen; z.B. baute Hubtex mehrere Montageplattformen für Boeing, das weltweit größte Luft- und Raumfahrtunternehmen, welcher zur Montage von Flugzeugen und Ersatzteilen genutzt wird. Um die Plattformen besonders sicher zu machen, kam der Antirutschlack von Teknos zum Einsatz. Auch für einen Stapler, mit dem schwach-radioaktive Materialen transportiert werden sollen, hatte Teknos die richtige Beschichtung - aus dem speziell für den Einsatz in Kernkraftwerken entwickeltem Produktprogramm.

Bei dem neusten Projekt handelt es sich um einen Gleiswagen für den schienengebundenen Transport von schweren Lasten in Werkshallen oder auf dem Freigelände. Die Beschichtung muss für derartige Objekte hochabriebfest sein, da sie einer hohen mechanischen Belastung standhalten müssen. Der neu entwickelte Lack von Teknos, TEKNOSILOX, ist für diese Anforderungen besonders geeignet. Durch die spezielle Rezeptur auf Polysiloxanbasis lassen sich harte Oberflächen erzielen, die äußerst witterungsbeständig, schmutz- und wasserabweisend, kratzfest sowie resistent gegen verdünnte Säuren und Laugen sind.

„Teknos ist stolz auf die längjährige Zusammenarbeit mit Hubtex, welche von Vertrauen und einem gemeinsamen Wunsch nach Innovation und Entwicklung geprägt ist.“, so Martin Mehler, Gebietsverkaufsleiter für Mitteldeutschland. „Wir freuen uns, auch in Zukunft gemeinsam interessante Projekte durchzuführen.“