Karibisches Flair mit Teknos-Lasuren

Dougall Flooring Ltd. in Kingston (Jamaika) baut Fenster und Türen für Traumvillen an der Karibikküste. Seit mehr als zehn Jahren vertraut das Unternehmen dabei auf Beschichtungssysteme von Teknos.

"In der Karibik bauen viele wohlhabende Menschen ihr Traumhaus, und dazu gehören immer auch eindrucksvolle Fensteranlagen mit Meerblick", erklärt Alex Dougall, Geschäftsführender Gesellschafter von Dougall Flooring Ltd. in Kingston, Jamaika.

Das Familienunternehmen startete 1984 mit der Herstellung von Parkettfliesen und macht mittlerweile rund drei Viertel seines Umsatzes mit Holzfenstern und -türen. Die meisten davon sind für exquisite Wohnhausprojekte in Jamaika und den benachbarten Karibikstaaten.

Keine Fenster von der Stange

"Standardfenster gibt es bei uns nicht", sagt Alex Dougall. "In den meisten Fällen fertigen wir individuell nach den Vorgaben von Architekten und Bauherren. Fast immer sind größere Fenster- und Türanlagen mit mehreren Schiebe- oder Faltelementen gefragt. Wir haben auch oft Bauvorhaben, bei denen es keine zwei gleichen Fenster gibt."

Keine Fenster von der Stange

In den meisten Fällen fertigen wir individuell nach den Vorgaben von Architekten und Bauherren.

Das Geschäft läuft gut. Der Anteil der Fenster am Firmenumsatz ist in den letzten Jahren beständig gestiegen, und Dougall investiert gerade in ein neues Maschinenzentrum eines deutschen Herstellers, das im Laufe des Jahres in der Produktion in Kingston in Betrieb genommen werden soll.

Jatoba-Holz mit Teknos-Beschichtung

Im karibischen Klima sind UV-Exposition und Feuchtigkeit anspruchsvolle Umgebungsbedingungen für Holzelemente. Dougall setzt deswegen vor allem brasilianisches Jatoba-Holz ein und vertraut bei der Beschichtung seit über zehn Jahren auf Teknos-Systeme. "Schon nach den ersten Gesprächen waren wir von technischem Know-how und Service absolut überzeugt, und das ist bis heute so geblieben", so Alex Dougall.

Bei der Beschichtung setzt Dougall in der Regel ein Drei-Schicht-System ein: Grundierung mit AQUAPRIMER 2900-02 bzw. ANTISTAIN AQUA 2901-00/2901-52, Zwischenbeschichtung mit AQUAFILLER 6500-01 und Endbeschichtung mit AQUATOP 2600-22. Deckende und lasierende Beschichtungen halten sich in etwa die Waage, die Verteilung kann aber je nach Projekt schwanken. Deckend ist in der Karibik vor allem traditionelles Weiß gefragt, lasierend meist Brauntöne von hellem Honigbraun bis zu Rotbraun. Die Farbtöne mischt Dougall auftragsspezifisch selbst.

Projekte

Auf der Referenzliste von Dougall Flooring finden sich viele Wohngebäude mit eindrucksvoller Architektur. So etwa eine Strandvilla auf den Cayman-Inseln, für die Dougall alle Fensteranlagen mit innenliegenden Fensterläden in braun lasiertem Jatoba-Holz geliefert hat.

Typisch ist auch ein Bauvorhaben in der Ortschaft White House an der Westküste von Jamaika. Zehn große Fensteranlagen mit jeweils fünf bzw. sechs Falttürelementen zieren alleine die Meerseite des Wohngebäudes. Dougall fertigte sie aus Jatoba-Holz, beschichtet mit einem lasierenden Drei-Schicht-System von Teknos.

Auch für eine pittoreske Wohnanlage auf den Cayman-Inseln lieferte Dougall unter anderem Fensteranlagen mit Teknos-Beschichtung. Das vom Architekten Sandy Urquhart entworfene   Wohndorf ist im toskanischen Stil gehalten und umfasst 18 Wohneinheiten in perfekter Harmonie mit der karibischen Umgebung - ein Projekt, bei dem Dougall Flooring seine Erfahrung mit hochwertigen Holzelementen optimal einbringen konnte.

www.dougalljamaica.com

DOUGALL JAMAICA

Dougall Flooring Ltd. stellt hochwertige Türen, Fenster, Zierleisten, Terrassen und Fußböden aus Hartholz her.

www.dougalljamaica.com

LESEN SIE MEHR