Lösungen von Teknos für Straßenmarkierungen und Parkplätze

Nicht nur das Verkehrsaufkommen, sondern auch die durchschnittliche Größe und das Gewicht von Fahrzeugen erhöhen sich. Straßen und Autobahnen unterliegen mehr als je zuvor der Abnutzung. Dadurch steigen die Leistungs-, Qualitäts- und Umweltanforderungen an Straßenmarkierungen.

Aber diese neue Situation birgt auch Chancen. Die stetig wachsenden Anforderungen bieten neue Herausforderungen an die innovative Produktentwicklung. Und dies ist eine der Kernkompetenzen und wertschöpfenden Vorteile von Teknos.

Durch fortschrittliche Ausrüstungstechnologien wird es ermöglicht, die wesentlichen Merkmale von Straßenmarkierungsprodukten weiter zu verbessern. Heutzutage haben wir noch mehr Chancen, die fein abgestimmten Eigenschaften unserer hochwertigen Lösungen zu nutzen. Parkplätze stellen ein typisches Beispiel für eine Situation dar, in der klare und haltbare Markierungsfarben auf Beton verwendet werden. Durch Innovationen wie neue Farboptionen sind diese Produkte für neue Einsatzzwecke perfekt geeignet. Obwohl es sich bei der Oberfläche nach wie vor um Asphalt oder Beton handelt, ist die Art der Anwendung eine ganz andere als bei herkömmlichem Automobilverkehr.

Ein Beispiel für einen erweiterten Einsatzzweck sind Vergnügungsparks. Das Verkehrsaufkommen kann zwar genauso stark wie während der Hauptverkehrszeit sein, das Durchschnittsgewicht pro Quadratmeter ist jedoch deutlich geringer als auf der Straße. Wenn sich auch die Anforderungen an aufmerksamkeiterregende Farben und ihre Haltbarkeit je nach Einsatzzweck unterscheiden, wichtig ist, dass die Farben den Erwartungen entsprechen.

Der Erlebnispark Särkänniemi in Tampere, Finnland (siehe oben) hat zum Beispiel Straßenmarkierungsfarben wie TEKNOROAD 250 verwendet, um die Umgebung seiner Vergnügungseinrichtungen bunter und ansprechender zu gestalten. Die farbigen Markierungen verbessern nicht nur das Erscheinungsbild, sondern erhöhen auch die Sicherheit und den Komfort für die Besucher des Parks, indem unterschiedliche Bereiche und die Vergnügungseinrichtungen selbst besser zu erkennen sind.

Die Entwicklung der Teknos Straßenmarkierungsfarben

Teknos hat bei der Entwicklung von Straßenmarkierungsfarben in Finnland Pionierarbeit geleistet. Zunächst zählten alle Straßenmarkierungsfarben zu lösemittelbasierten Produkten. Im Laufe der Jahre hat die systematische Produktentwicklung von Teknos auch die Qualität und die Eigenschaften von Straßenmarkierungsfarben weiterentwickelt. Anfang der 1980er Jahre wurden 2-er-Pack-Farben und -Lacke eingeführt. Diese Produkte sind sogar noch heute in der Produktpalette von Teknos vertreten.

In den 1990er Jahren brachte Teknos die ersten wasserverdünnbaren Produkte auf den Markt. Dieser Entwicklungsprozess hat zu den lösungsmittelfreien, schnell trocknenden und haltbareren Produkten von heute geführt.

Die Linienmarkierungsprodukte von Teknos wie z. B. die schnell trocknenden, wasserverdünnbaren Farbsysteme TEKNOROAD 3020 und 3059 wurden entwickelt, um die stetig wachsenden Anforderungen an Straßenmarkierungen zu erfüllen. Diese sind daher für einen sicheren und einfachen Auftrag auf Autobahnen, städtischen Straßen, Vorplätzen, Parkplätzen und in Sperrgebieten optimal geeignet.

Darüber hinaus hat Teknos neuartige Materialien für Nischenbereiche mit Schwerpunkt auf Arbeitsschutz und Umweltfreundlichkeit entwickelt.

In enger Zusammenarbeit mit Auftragnehmern und Entwicklern von Applikationsausrüstung für Straßenmarkierungen bietet Teknos zahlreiche Spezialprodukte, um den unterschiedlichsten Kundenanforderungen gerecht zu werden. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne dabei, die passende Lösung für Ihre Anforderungen zu finden.

Weitere Informationen erhalten

Outi Eskelinen
SBU Director, Nasslacke & Beschichtungen
Mobile +358 40 354 1230
outi.eskelinen[@]teknos.fi