Beschichtung von Fertigparkett

Lösungen für alle Anforderungen

Was ist die optimale Beschichtung für Fertigparkett? Teknos bietet eine Vielzahl von Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen. Eine Übersicht über wichtige Kriterien, Beispiele und eine neue Broschüre helfen bei der Vorauswahl.

Das natürliche Erscheinungsbild von Holz, verbunden mit den Vorteilen moderner Oberflächenveredelung und industrieller Fertigung - Fertigparkett bietet viele Vorteile und ist am Markt gefragt. Hersteller müssen unterschiedlichste Anforderungen berücksichtigen: Optik, Haptik, Beständigkeit, Preis. Die Beschichtung spielt dabei eine zentrale Rolle.

Teknos bietet ein  großes Programm an Grundierungen, Spachteln und Decklacken für Fertigparkett an. Damit lassen sich Aufbauten für nahezu jede Anforderung realisieren: Von der besonders wirtschaftlichen Lackierung über Standardlösungen bis hin zur höchsten Oberflächengüte.

Kosteneffizient | Standard | Performance:

Teknos bietet Beschichtungslösungen für Fertigparkett für unterschiedliche Anforderungen von besonders wirtschaftlich bis zur höchsten Oberflächengüte an. Teknos-Experten helfen bei der Wahl des richtigen Aufbaus.

Welcher Beschichtungsaufbau der richtige ist, hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Anlagentechnik

Wird eine bestehende Anlage genutzt, begrenzt die Anzahl der vorhandenen Walzen den Schichtaufbau. Stehen nur drei oder vier Walzen zur Verfügung, sind anspruchsvolle Aufbauten mit 6-7 Schichten nicht möglich. Wird die Beschichtungsanlage neu eingerichtet, können Teknos-Experten bereits im Vorfeld beraten, welche Aggregate für den optimalen Schichtaufbau sinnvoll sind.

  • Zielkosten

Ein wichtiger Faktor ist der Quadratmeter-Preis, der für den Gesamtaufbau der Beschichtung zur Verfügung steht. Die Teknos-Ansprechpartner vor Ort können bereits im Vorgespräch konkret eingrenzen, welche Aufbauten mit welchen Eigenschaften bei einem vorgegebenen Preis möglich sind. Innerhalb dieses Korridors lässt sich dann die gewünschte Lösung planen.

  • Abriebklasse

Die Abriebklasse wird vor allem durch die Funktionsschichten bestimmt. Zur Verfügung stehen verschiedene UV-härtende Grundierungen der Produktlinie UVILUX SEALER. Für hohe Abriebbeständigkeit empfiehlt sich beispielsweise ein Aufbau mit je einer Schicht UVILUX SEALER 172 und UVILUX SEALER 171.

Zu Abriebbeständigkeit, Kratzbeständigkeit gemäß EN 438-2 und Mikrokratzbeständigkeit gemäß DIN EN 16094 liegen entsprechende Prüfungen vor, so dass die Beständigkeit des Beschichtungsaufbaus mit den Teknos-Produkten zuverlässig geplant werden kann.

  • Chemikalienbeständigkeit

Ähnliches gilt für die Chemikalienbeständigkeit, die durch den Decklack bestimmt wird. Höchste Chemikalienbeständigkeit lässt sich mit dem UV-Decklack UVILUX 172-10 erzielen.

  • Haptik und Optik

Haptik und Optik sind naturgemäß zentrale Kriterien für den Beschichtungsaufbau. Wird eine perfekt ebenmäßige, glatte Oberfläche gewünscht, ist nach dem Primer ein Spachtelauftrag zum Schließen der Poren erforderlich. Als Lösung hat Teknos verschiedene UV-härtende Walzspachtel der Produktlinie UVILUX FILLER für wirtschaftliche geschlossen-porige Aufbauten im Programm.

Glanzgrad, Haptik und Erscheinungsbild des Fertigparketts werden über den Decklack bestimmt. Bei hochwertigen Performance-Aufbauten stehen Glanzgrade von stumpfmatt bis hochglänzend zur Verfügung. Mit dem Decklack UVILUX 172-10 beispielsweise lässt sich eine besonders hochwertige Oberfläche in attraktivem Stumpfmatt erzielen.

  • Die richtige Beschichtung finden

Bei der Wahl des richtigen Beschichtungsaufbaus beraten die Teknos-Experten vor Ort. Dabei hilft eine neue Fertigparkett-Broschüre, die ab Sommer verfügbar ist. Sie unterscheidet drei Anforderungskategorien. Die kosteneffizienten Aufbauten mit zwei verschiedenen Glanzgraden sind besonders wirtschaftlich - perfekt für ein preissensibles Fertigparkett-Segment. Die Aufbauten in der Kategorie Standard decken typische Anforderungen im mittleren Marktsegment ab. Aufbauten für höchste Anforderungen an Optik, Haptik und Beständigkeit sind in der Kategorie Performance zusammengefasst.

Die in der Broschüre genannten Aufbauten haben sich in der Praxis bewährt und decken eine breite Palette von Anforderungen für Fertigparkett ab. Darüber hinaus sind auch kunden- und anlagenspezifische Aufbauten möglich - unsere Techniker finden die passende Lösung. Das gilt nicht nur für Fertigparkett, sondern auch für andere Böden wie Laminat.

Holzböden

Beschichtungslösungen für Fertigparkett

DOWNLOAD 

Kosteneffizienter Beispielaufbau

> TEKNOLUX AQUA PRIMER 101 (oxidative Trocknung) oder UVILUX PRIMER 172 (UV-Trocknung)

> UVILUX SEALER 118

> UVILUX SEALER 153

> UVILUX 176-20

Performance Beispielaufbau (Matt mit geschlossener Pore):

> Grundierung: TEKNOLUX AQUA PRIMER 101 (WB UV) oder UVILUX PRIMER 172 (100% UV)

> UVILUX FILLER 133

> UVILUX FILLER 107

> UVILUX SEALER 111

> UVILUX SEALER 141

> UVILUX 172-10