Rückblick FENSTERBAU FRONTALE

Wichtige Impulse für die Branche

64.000 Quadratmeter Standfläche, 814 Aussteller, rund die Hälfte davon aus dem Ausland - die FENSTERBAU FRONTALE war in diesem Jahr so groß und international wie noch nie. Insgesamt kamen im März mehr als 110.000 Besucher zum Messe-Doppel mit der HOLZ-HANDWERK nach Nürnberg.

"Wir sind mit der Messe vollauf zufrieden", sagt Marcel Dissel, Chief Commercial Officer ​(CCO) bei Teknos. "Der Teknos-Stand war hervorragend besucht. Wir hatten viele produktive Gespräche mit bestehenden Kunden, aber auch vielversprechende Neukontakte, die sich einen Überblick über unser breit aufgestelltes Programm für Fenster, Türen und Fassaden verschafft haben."

 

Gezielte Fragen, kompetente Antworten

Erfreulich war auch die Qualität der Gespräche. "Die Fachbesucher haben wenig Zeit und wollen sich auf der Messe gezielt informieren", erklärt Carsten Lauth, Business Director bei Teknos. "Viele Besucher sind mit ganz konkreten Fragen zu uns gekommen. Deswegen war es wichtig, dass wir kompetente Ansprechpartner und Anwendungstechniker am Stand hatten, die auch bei technischen Fragen sofort weiterhelfen konnten."

Neben dem deutschsprachigen Raum kamen viele Besucher aus Polen, aber auch aus dem Baltikum, Skandinavien, Malaysia und China. "Die Herkunft der Besucher zeigt, dass wir mittlerweile auch international eine starke Position im Fenstermarkt haben", so Carsten Lauth.

 

Neue Impulse auch aus dem Innenbereich

Fenster, Außentüren und Fassaden waren natürlich das Hauptthema in Nürnberg. Aber auch die Teknos-Erfahrung mit Holz im Innenbereich war gefragt. "Die Gespräche haben gezeigt, dass Techniken wie Digitaldruck oder besondere haptische Eigenschaften von Oberflächen zunehmend auch im Außenbereich eine Rolle spielen", erläutert Marcel Dissel. "Hier können wir unsere Kunden mit Know-how und konkreten Lösungen unterstützen."

Die deutsche Teknos-Gesellschaft präsentierte sich in Nürnberg erstmals seit der Übernahme von Feyco Treffert mit einem neu aufgestellten, gemeinsamen Vertriebsteam. Auch hier kam die kombinierte Erfahrung mit Holz im Außen- und Innenbereich sehr gut bei den Besuchern an. Ebenso bei Kunden aus der Schweiz, wo Teknos Feyco - Schweizer Marktführer bei Schreinerlacken - mittlerweile auch im Segment Fenster erfolgreich ist.

"Die FENSTERBAU FRONTALE ist für uns sehr wichtig und hat auch in diesem Jahr wieder für viele neue Impulse gesorgt", so Marcel Dissel. "Die Anforderungen im Fenstermarkt werden vielfältiger. Deswegen ist es für unsere Kunden wichtig, dass wir mit unserem Produktprogramm und unserer Erfahrung breit aufgestellt sind."

 

 

www.frontale.de

Marcel Dissel, CCO

"Die FENSTERBAU FRONTALE ist für uns sehr wichtig und hat auch in diesem Jahr wieder für viele neue Impulse gesorgt."

Carsten Lauth, Business Director

"Viele Besucher sind mit ganz konkreten Fragen zu uns gekommen, bei denen unsere Anwendungstechniker am Stand sofort weiterhelfen konnten." 

Eine vielseitige Farbe für PVC-Fenster

Holz, PVC, Metall - ALPOCRYL EMAILLACK LE 5393 ist für eine Vielzahl von Untergründen geeignet. Es wird für PVC-Fensterprofile verwendet, aber auch in vielen anderen Anwendungen: Ein Allrounder mit hervorragenden Eigenschaften und signifikanten Vorteilen für die Hersteller.

Lesen Sie mehr über ALPOCRYL.

PENTO FLUID SILVERWOOD

Wasserverdünnbare, offenporige Fassadenbehandlung mit Vorvergrauungs-Effekt. Sehr gut eindringend. PENTO FLUID SILVERWOOD reduziert das Quellen und Schwinden des Holzes und bietet zudem einen ausgezeichneten Feuchteschutz.
Das Lacksystem ist mit einem Filmkonservierungsmittel ausgestattet